Längste fischertechnik-Kugelbahn Deutschlands gebaut

CyberForum 04.06.2019
Bild: [FOTOSKOP] W. Sieber

Rund 130 Nachwuchsingenieure kamen am 30. Mai 2019 in der Gartenschule zusammen, um anlässlich des fischertechnik-Tags gemeinsam zu tüfteln und zu bauen. Mit Erfolg: Auch beim 4. Karlsruher fischertechnik-Tag gelang ein Rekord – die mit knapp 25 m bisher längste fischertechnik-Kugelbahn Deutschlands. Veranstaltet wurde der Karlsruher fischertechnik-Tag von der Gartenschule Karlsruhe in Kooperation mit technika (Karlsruher Technik-Initiative).  

Überall Tische mit fischertechnik-Modellen, flinke bastelnde Hände und ein lebhafter Austausch von Schülerinnen und Schülern, Lehrern und Eltern: 64 Teams von zehn Karlsruher Grundschulen kamen am vergangenen Donnerstag, 30. Mai, in der Turnhalle der Karlsruher Gartenschule zusammen, um ihre fischertechnik-Bauwerke vorzustellen und gemeinsam einen Rekord aufzustellen – die mit knapp 25 m (genau: 24,95 m) bisher längste fischertechnik-Kugelbahn Deutschlands.

In ihren Technik-AGs hatten die Grundschülerinnen und -schüler zuvor raffinierte Mechanismen entwickelt, um die kleinen Metallkugeln von Stelle zu Stelle zu transportieren: Kettenaufzüge, pneumatische Katapulte, Kräne, Loopings, Laufkatzen mit Elektromagneten, Wippen und Förderbänder.

In einer kleinen begleitenden Ausstellung zeigten Schülerinnen und Schüler und fischertechnik-Fans, was mit diesem präzisen technischen Prototypmaterial noch alles möglich ist: Von einer per Mikrocontroller gesteuerten Transferstraße mit Sortieranlage (entwickelt und erbaut von einem Achtjährigen) über eine fischertechnik-Eisenbahn auf Gartenbahn-Schienen, einen Flipper, einen 3D-Drucker, einen hochkomplexen Kipplader, eine Seilbrücke bis zu einer fischertechnik-Drohne, die den fischertechnik-Tag von oben filmte.

fischertechnik-AGs an mittlerweile über 20 Grundschulen

Seit 2015 entwickeln an inzwischen 21 Karlsruher Grundschulen rund 400 Grundschüler in fischertechnik-AGs hochkreative mechanische Modelle – technisches Lernen, das sich nicht so anfühlt. Unterstützt von Eltern, PH-Studierenden und Schülerinnen und Schülern weiterführender Schulen gleichen die AGs so das Fehlen eines Technik- und Informatik-Unterrichts in den Grundschulen aus. Finanziert wird die Ausstattung von zahlreichen Sponsoren.

Einmal im Jahr kommen die AGs zum „Karlsruher fischertechnik-Tag“ zusammen, für den die Schülerinnen und Schüler Modelle nach einer gemeinsamen Aufgabenstellung vorbereiten und dort zu einer großen Maschine zusammenbauen.

„Die wachsende Beliebtheit des fischertechnik-Tags zeigt uns, wie wichtig die frühe Förderung des technisch begabten Fachkräftenachwuchses ist“, so Dirk Fox, Initiator der technika und ergänzt: „viele der Jungkonstrukteure haben erst über die fischertechnik-AGs ihr Technik-Talent entdeckt. Und da inzwischen bereits 24 weiterführende Schulen im Raum Karlsruhe ebenfalls fischertechnik-AGs anbieten, werden sie auch nach der Grundschule einen Raum finden, in dem sie ihr Talent weiter entwickeln können.“
 




Das könnte Sie auch interessieren ...


IT-Talente bei Schülerinnen wecken

Auftaktveranstaltung zu den „Girls‘ Digital Camps“ am 26. Juni

Technikbegeisterung beim Karlsruher Schul-Robotik-Cup

16 Schülerteams traten am vergangenen Samstag mit ihren selbst gebauten Robotern gegeneinander an