Low-Code-Neuentwicklungen rund um Web Apps, BPM und Diagramme

Mitglieder 07.08.2019 SoftProject GmbH

X4 Activities - Chart Controls und Upload Action

Mit den X4 Activities Web Apps können jetzt Diagramme ohne Programmierung erstellt, eingebunden und genutzt werden. Beliebige Größen können als Linien-, Balken- oder Kreisdiagramme sowie als Donut Chart oder Tacho visualisiert werden. Das neue Feature ist direkt in X4 Activities Web Apps integriert. Einsatzgebiete in der Praxis sind Übersichten, Profitanalysen, Vergleiche, Reports oder Dashboards. Darüber hinaus bietet die Version 6.1 der X4 Suite die Möglichkeit, Fotos direkt mit einem mobilen Endgerät aus einer Web App heraus zu machen, die Datei hochzuladen und in den Geschäftsprozess zu integrieren und so mit Prozessbeteiligten auszutauschen. Im Versicherungsbereich kann so im Schadenfall ein Foto eines Unfallautos direkt in den KFZ-Schadenprozess hochgeladen werden.

X4 BPM - Dokumente bequem Vorgängen zuordnen und verwalten

In der neuen Version X4 Suite 6.1 lassen sich beliebige Dokumente zu automatisierten Geschäftsprozessen hinzufügen und können bearbeitet und gelöscht werden. Die X4 Suite unterstützt alle gängigen Formate wie z B. Word, Excel, PDF oder Bilddateien wie JPG und PNG. Damit ergänzt das Feature die Möglichkeit, Abläufe über Fachdaten, wie Rechnungsnummer, -datum und -empfänger zu modellieren. Darüber hinaus können Prozessverantwortliche Kollegen in einem Human Task Aufgaben zuweisen und sie beispielsweise Rechnungen als Originaldokument prüfen lassen und ihnen die Rechte einräumen, das Dokument zu ersetzen oder weitere hinzuzufügen. Alle Aktivitäten lassen sich direkt auf der grafischen Oberfläche der Task Management Web App verwalten. Der modellierte Prozess kann vollständig maschinenlesbar und mit allen Funktionen und Inhalten abgespeichert werden. Dokumente sind so immer griffbereit, werden automatisch abgelegt und im entsprechenden Prozess der richtigen Stelle zugeordnet.

X4 BPM - Externe Schnittstellen für Human Tasks zentral steuern

Über eine neu entwickelte Schnittstelle können mit der X4 Suite ab sofort Aufgaben an Prozessbeteiligte inner- aber auch außerhalb des eigenen Unternehmens vergeben und mit allen notwendigen Informationen bereitgestellt werden. Die Aufgabenbearbeitung kann in anderen Systemen, wie beispielsweise in SAP oder in Fachanwendungen, erfolgen. Die Beteiligten greifen von außerhalb auf das System zu, arbeiten Aufgaben ab, modellieren Abläufe und spielen diese wieder - automatisch angepasst - in den Prozess zurück. Dieser läuft anschließend intern und ohne zusätzliche Konfigurationen weiter. Die Schnittstelle, die dem externen System Daten und Dokumente zur Konfiguration und Bearbeitung bereitstellt, lässt sich direkt bei der Modellierung der Geschäftsprozesse über die X4 Suite steuern. Beliebige Systeme wie Microsoft Dynamics Navision lassen sich ansteuern und anbinden. Beispiele für solche Anbindungen sind ERP-, Bestandführungs-, Auftragserfassungs-, oder Dokumentenmanagementsysteme. Der Ablauf wird zentral in der X4 Suite mit BPMN modelliert. Die Anwender arbeiten aber in ihren gewohnten Fachanwendungen. Der Austausch über die externe Schnittstelle erhöht die Effizienz der Zusammenarbeit und ergänzt den All-in-One- und Low-Code-Ansatz für alle Geschäftsprozesse im Unternehmen.

Anbindung von OpenShift eröffnet neue Automatisierungschancen

Die Digitalisierungsplattform X4 Suite der SoftProject GmbH unterstützt ab sofort die Container-Orchestrierung mit Kubernetes. Durch die Unterstützung von Kubernetes kann beispielsweise auch die Orchestrierungsplattform OpenShift von Red Hat eingesetzt werden. OpenShift ermöglicht es benutzerfreundlich Container zu automatisieren, zu verwalteten, zu konfigurieren, zu installieren, zu verschieben und beliebig zu skalieren. Mit wenig Aufwand erreichen Unternehmen so eine bestmögliche Performance, werden flexibler und sparen gleichzeitig Ressourcen, Kosten sowie Update- und Installationsaufwände.