Mit 5 SEO-Tipps zu mehr Google-Besuchern!

Mitglieder 24.10.2017 SEO-Turtles - Die SEO Agentur

Wer bei Google gut platziert ist, kann potenzielle Kunden auf seine Website locken - und das kostenfrei! Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO, ist allerdings eine komplexe Marketing-Maßnahme, da verschiedene notwendige Kompetenzen zusammenkommen: Technisches Know-how, das Wissen um Content-Erstellung und spezielle SEO-Kenntnisse.

Mit folgenden fünf grundlegenden Tipps von Alexander Walz von der SEO-Agentur SEO-Turtles verbesserst du auch ohne jahrelange Erfahrung dein Google-Ranking.

Tipp 1: Betreibe eine Keyword-Recherche!

Wer bei Google gefunden werden möchte, muss wissen, wonach die potenziellen Kunden eigentlich suchen. Eine Keyword-Recherche dient daher als Basis für erfolgreiches Suchmaschinenoptimierung! Bei der Analyse möglicher Keywords sollten dabei insbesondere folgende drei Fragen beantwortet werden:

  1. Welche Suchanfragen passen sowohl zu meiner Zielgruppe als auch zu meinem Produkt?
  2. Welche Keywords weisen ein monatliches Suchvolumen auf, für das sich eine Optimierung überhaupt lohnt? Nutzer hierzu den Google Keyword-Planner.
  3. Wie hoch ist der SEO-Schwierigkeitsgrad - heißt: Ist es überhaupt möglich, für ein Keyword bei Google auf Seite 1 zu ranken, oder ist der Wettbewerb zu stark?

Finde zu Beginn die Antworten auf diese Fragen und gehe dann zum nächsten Schritt weiter: der Content-Erstellung!

Tipp 2: Biete hochwertige Inhalte und beantworte die Suchintention!

Nun ist es an der Zeit, für die recherchierten Suchanfragen passende Inhalte zu erstellen. Dabei gilt: Die Inhalte müssen einen klaren Mehrwert bieten, einzigartig sein und die Suchintention treffen. Um die Suchintention des Nutzers vollständig zu befriedigen, sollte in einer detaillierten Analyse herausgefunden werden, welche Antworten der Suchende mit seiner Suchanfrage eigentlich erhalten möchte. Eine WDF*IDF-Analyse kann bei der Erstellung hochwertiger, ganzheitlicher Texte übrigens eine große Hilfe sein.

Nutze entsprechende Formatierungen und Zwischenüberschriften, verwende Bilder, Grafiken oder Videos und gestalte den Text so deutlich leserlicher. Niemand mag reine Textwüsten! Verwende nun noch regelmäßig das Keyword, mit dem die Seite gefunden werden soll, innerhalb des Textes und den Überschriften - dann ist die Content-Arbeit bereits erfolgreich getan!

Tipp 3: Verlinke richtig!

Die interne Verlinkung ist ein wichtiges Instrument in der Suchmaschinenoptimierung. Verlinke eigene Seiten daher niemals mit Ankertexten wie „hier klicken“ oder „mehr Informationen“, sondern verwende das Keyword, auf welches du die Zielseite optimiert hast. Übrigens: Je häufiger du auf eine bestimmte Seite verlinkst, desto wichtiger wird diese auch für Google!

Tipp 4: Kümmere dich um die technische Basis!

Ohne gewisse Kenntnisse in der Webentwicklung ist erfolgreiche SEO schwierig. Mit einem geeigneten CMS, wie beispielsweise WordPress, lassen sich jedoch die wichtigsten technischen Aspekte der Suchmaschinenoptimierung aber auch ohne große Programmiererfahrung beachten.

Folgende Punkte solltest du für deine Website von der technischen SEO-Seite im Blick behalten: 

  • Ist meine Website auch für mobile Endgeräte optimiert?
  • Sind die URLs alle SSL-verschlüsselt?
  • Ist die Ladezeit niedrig?
  • Stimmen Usability und Webdesign?
  • Sind Website-Title und Meta-Description korrekt angegeben?
  • Wurde darauf geachtet, duplicated Content zu vermeiden? 

Weitere Punkte zum Thema Onpage-Optimierung findest du übrigens in diesem Blog-Artikel.

Tipp 5: Gewinne externe Verlinkungen!

Noch immer sind sie ein wichtiges Rankingsignal für Google: Backlinks von anderen Websites auf den eigenen Internetauftritt. Suchmaschinen sehen diese als eine Art Weiterempfehlung an und ranken eine Website dann besser. Dein Ziel als Websitebetreiber muss es daher sein, möglichst viele hochwertige Backlinks für deinen Internetauftritt zu generieren.

Greife hierzu beispielsweise auf Branchenverzeichnisse zurück, schreibe Gastartikel auf themenrelevanten Portalen und natürlich besonders wichtig: Erstelle hochwertige Inhalte und teile diese über deine sozialen Kanäle, sodass diese ggf. von anderen Websitebetreibern verlinkt werden.

Bonus-Tipp: Besuche unser SEO-Seminar in Stuttgart!

Dir sind diese Tipps nicht genug und du möchtest deine Website bei Google auf ein ganz neues Level bringen? Dann schau doch am 29. November bei unserem SEO-Seminar in Stuttgart vorbei. Wir werden dort über die hier genannten Punkte im Detail sprechen und innerhalb eines ganzen Tages praxisnah Strategien entwickeln, wie man erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung betreiben kann.

Nutze zur Anmeldung am besten den Gutscheincode „cyberforum10“ und spare nochmals 10 %:

www.seo-turtles.de/seo-seminar/seo-seminar-stuttgart/