Mit Programmatic Search zum individuellen, ereignisgesteuerten Werbedruck

Mitglieder 08.02.2018 Key-Work Consulting GmbH

Eine individuelle und persönliche Kundenansprache wird immer wichtiger. Search Engine Advertising nimmt bereits heute mit gezielter und lokal gesteuerter Kundenkommunikation großen Einfluss darauf, wie erfolgreich die Werbung beim Kunden ankommt. Durch lokale Suchanzeigen mit granularer Radiuseinstellung gewinnt jede Kundenansprache an Bedeutsamkeit. Die beworbenen Produkte und Dienstleistungen werden dabei saisonal angepasst und die Werbeintensität entsprechend der Kundenbedürfnisse gesteigert oder verringert.

Sinnvoller Einsatz von Programmatic Search

Für Unternehmen mit großem Händlernetz bietet Programmatic Search viele Vorteile. So lässt sich beispielsweise ein gewisser Betrag pro Standort für Suchmaschinenmarketing hinsichtlich auf Einflussfaktoren wie Arbeitsauslastung, Produktbeständen und saisonale Komponenten je nach Bedarf automatisch auf einzelne Suchbegriffe verteilen bzw. umschichten.

Durch den ereignisgesteuerten Werbedruck wird ein optimales Kosten-Nutzen-Verhältnis des Werbebudgets erzielt, da SEA-Anzeigen automatisiert gebucht, ausgespielt und schnell angepasst werden.

Saisonabhängige, planbare Ereignisse in standortindividuellen SEA-Kampagnen berücksichtigen

Planbare Ereignisse innerhalb der Lagerbestände – zum Beispiel ein Anstieg oder Abfall der Dienstleistungsnachfrage oder Warenmenge in der Lagerhalle – werden in standortindividuellen SEA-Kampagnen berücksichtigt.

Wird zum Beispiel bei einem Versandhandel für Kleidung aufgrund des Winteranfangs mit einer hohen Nachfrage nach Winterjacken gerechnet, kann die Werbeintensität der betreffenden Ware im Vorfeld erhöht werden. Je näher das vorausgesehene Ereignis rückt und die Nachfrage nach dem Produkt steigt, desto mehr wird der Werbedruck gesenkt.

Das gleiche Prinzip greift bei einem Autohaus, das zum Frühlingsanfang mit einer hohen Nachfrage nach Reifenwechsel rechnen kann. Die Werbeintensität für diese Dienstleistung wird zum Frühjahrsbeginn hoch angesetzt und sinkt, je weiter die Zeit voranschreitet.

Die Nachfrage nach bestimmten Produkten und Dienstleistungen ist oft saisonabhängig und standortindividuell. Auf diese Faktoren einzugehen bedeutet für den Anbieter gleichzeitig, das Suchverhalten seiner Zielgruppe zu verstehen. Denn wenn ein Unternehmen die Kundenbedürfnisse erkennt, werden potentielle Kunden genau zur richtigen Zeit angesprochen.

Progressive Werbedruckanpassungen durch direkte Schnittstellen

Schnittstellen zwischen Dienstleistungskalender und Google AdWords-Konto erlauben es, dass Werkstattbuchungstools sowie Lagerhaltungssysteme einen aktuellen Auslastungsstand an das System übermitteln und der Werbedruck entsprechend angepasst wird.

Sobald absehbar ist, dass der Dienstleistungskalender sehr gefüllt ist, wird die Werbeintensität für diese Dienstleistungen automatisch herabgesetzt, um eine Überlastung der Werkstatt zu vermeiden. Sämtliche Schwankungen können so durch Suchmaschinenanzeigen programmatisch verkaufsfördernd gesteuert werden.

Strategische Allokation des Werbebudgets

Vor allem bei der strategischen Allokation des Werbebudgets bietet das regionale Suchmaschinenmarketing zahlreiche Vorteile. Durch die einfache Umschichtung von Budget pro Standort kann der Werbedruck einer Aktion individuell erhöht werden. Eine nationale Kampagne wird damit auf äußerst effektive und präzise Weise regional verlängert.

Programmatic Search bedient somit optimal die gezielte und direkte Kundenansprache. Präzise und kosteneffizient steuert sie Werbeplatzierungen – individuell auf Unternehmen und ihre Zielgruppen ausgerichtet.


Artikel als PDF: Mit Programmatic Search zum individuellen, ereignisgesteuerten Werbedruck