Neue App SCOUP: Karlsruher shoppen jetzt günstiger

Mitglieder 12.11.2018 Sovendus GmbH

SCOUP steht für Shopping und Coupon. Die App bündelt Gutscheine von aktuell 27 Einzelhandelsgeschäften und ihren Filialen und verbindet so die Vorteile der digitalen Welt mit denen des stationären Handels. Konsumenten können SCOUP kostenfrei herunterladen und drei Gutscheine aus dem Gutschein-Pool wählen. Beim Bezahlen im Geschäft wird der Gutschein in der App gescannt und der Kunde erhält die Vergünstigung. Die teilnehmenden Geschäfte können ihre Kunden über den digitalen Kanal App nun mobil motivieren in die Filiale zu kommen, wo sie für ihren Einkauf belohnt werden. Die Gutscheine sind dann verfügbar, wenn man sie braucht, denn das Handy haben die meisten Menschen beim Shoppen mit dabei.

SCOUP ist eine Innovation von Sovendus. Das Unternehmen ist ein Pionier und Marktführer in Deutschland für Checkout-Marketing und datenbasierte, digitale Sonderwerbeformen. Ein Schwerpunkt sind Online-Gutscheine, die von Sovendus im Checkout-Prozess bei Online-Shops angeboten werden.

Oliver Stoll, Gründer und Geschäftsführer von Sovendus, erläutert die Hintergründe zur Entwicklung von SCOUP:

„Ich bin davon überzeugt, dass der Handel der Zukunft in stationären Geschäften und Online stattfindet. Mit SCOUP verbinden wir beide Welten und verschmelzen die Vorteile. Die App bietet ein Sortiment von Gutscheinen aus verschiedenen Läden. Mit dieser Vielfalt konnten bisher vor allem Online-Shops punkten. SCOUP führt als Shopping-Guide und Gutschein-Notizzettel direkt in den stationären Handel, der wegen seines Service und für sein Einkaufserlebnis beliebt und nach wie vor von großer Bedeutung ist. Für die Nutzer bringt SCOUP direkte geldwerte Vorteile und für den Einzelhandel eine Möglichkeit der Kundenbindung und Kundenaktivierung. Wir bauen unser Partnernetzwerk für SCOUP in Karlsruhe weiter aus und suchen noch interessierte Ladeninhaber, die dabei sein wollen. Wir würden uns freuen, wenn SCOUP viele Menschen begeistert und wir haben vor, die App auch in anderen Städte anzubieten.“

So funktioniert E-Couponing mit SCOUP:

Zum Start sind 27 Partner und ihre Filialen in Karlsruhe aus unterschiedlichen Branchen mit aktuell 30 unterschiedlichen Gutschein-Arten dabei. Jeder Partner entscheidet für sich, welche Art der Aktion er anbieten möchte: Das können Rabatte, Give-aways, Produktproben oder individuelle Sonderaktionen sein. SCOUP gibt es im App Store von Apple und bei Google Play. Nach dem Herunterladen sieht der Nutzer alle angebotenen Gutscheine. Er kann drei auswählen und sofort damit einkaufen gehen. An der Kasse im Geschäft der Wahl zeigt er die App mit dem Gutschein vor. Der Barcode des Gutscheins wird gescannt und der Kunde bekommt direkt den gewünschten Gegenwert. Die App erkennt den Scanner und ist nicht in das Kassensystem der Einzelhändler integriert. Somit gehen die Daten des Nutzers nicht an das Geschäft über. Der Gutschein ist entwertet und kann sofort oder später durch einen neuen Gutschein aus dem Pool ersetzt werden.

Nutzer können SCOUP in den Einstellungen um zusätzliche Funktionen erweitern. Dazu gehört, dass die App per Push-Nachricht an Gutscheine erinnert, damit man sie nicht vergisst. Die App kann auch auf Basis von zuvor gewählten Gutscheinen oder standortbasiert Empfehlungen aussprechen. 

Diese Geschäfte aus Karlsruhe sind mit ihren Filialen zum Start von SCOUP mit dabei (in alphabetischer Reihenfolge, Stand: 12. November 2018):

Aposto, Betten Ritter, Breuninger, Butlers, Christ, COLORETTI, Comazo, DeliBurgers, ETERNA, EUROMASTER, hummel Store, Marc O‘Polo, My Heart Beats Vegan, mymuesli, ORSAY, PapierFischer, räume, Schuhhaus Danger, Schuhhaus dielmann, Stephan Parfümerie, Thalia, The Rock Kletterhalle, UNiKAT Store, ViVA Restaurant, Vorwerk, Waschbär, zero.

Weitere Informationen zu SCOUP: www.scoup.app