travis light schützt Ihre Kinder im Straßenverkehr

Mitglieder 30.08.2019 Ingenieurbüro Embedded

Mehr Sicherheit und Unabhängigkeit durch innovative Fahrradanhängerbeleuchtung.

Fahrradanhänger sind Teil des urbanen Familienlebens

Fahrradanhänger für Kinder und Hunde sind aus unserem Verkehr nicht mehr wegzudenken. Dank ihnen sind Fahrradfahrer flexibel und können den Alltag umweltfreundlich und unabhängig gestalten. Einfach rauf aufs Rad, Kinder in den Hänger und los geht es. Ohne Stau, Parkplatzsuche, mit frischer Luft und Bewegung und die Umwelt freut sich auch noch.

Sicherheit für die lieben Kleinen ist unbezahlbar

Leider ist es um die Sicherheit besonders in der dunklen Jahreszeit oder bei Nacht nicht so gut bestellt: wie schnell kann ein Anhänger hinter einem Fahrrad von einem unaufmerksamen Autofahrer übersehen werden. Einen Unfall, in dem Kinder in einem Fahrradanhänger verletzt werden möchte sich niemand vorstellen. Gerade im Dunklen ist die Abmessung eines Fahrradanhängers schwer einzuschätzen. Das Volumen eines Fahrradanhängers umfasst im Schnitt die Größe eines Quaders von 1 Meter Umfang und Höhe. Ein großes Gefährt, dass im Dunklen leicht übersehen wird. Die einzelne Klemmleuchte vorn und hinten reicht lange nicht aus, um unsere lieben Kleinen und Hunde zu schützen.

Herkömmliche Fahrradklemmleuchten beleuchten an einem Punkt - es sein denn, man benutzt mehrere). Das nächste Problem ist: wie oft passiert es, dass diese zu Hause vergessen werden oder nicht aufgeladen sind, bzw die Batterie leer ist. Oder wenn ich sie immer am Hänger klemmen habe: schnell verschwinden Anklemmleuchten oder werden geklaut.

Hab‘ ich auch nichts vergessen? Auch ja das Fahrradlicht...

Wer mit Kindern oder Hunden unterwegs ist, muss an so viel denken: Getränke, Taschentücher, Snacks, Regensachen, Schlafenszeiten... und ach ja stimmt: ein Lichter für den Anhänger falls es länger geht... „Wie schön wäre es, wenn wir so bedenkenlos mit dem Anhänger losfahren könnten, wie wir es mit unserem Fahrrad oder Auto machen: Licht ist einfach dabei. Inklusive des guten Gefühls, im Straßenverkehr nicht übersehen zu werden“ schwärmt der Ingenieur Holger Fürstenberger.

Alltag und Hightec kombiniert für mehr Sicherheit auf dem Fahrrad

Der Berufsalltag des Ingenieurteams um Holger Fürstenberger dreht sich normalerweise um komplexe Lösungen für Smart Homes und moderne Industrieanlagen. Als Familienvater und Fahrradfahrer konnte Holger Fürstenberger nicht glauben, dass es keine intelligente Beleuchtungssysteme für Fahrradanhänger gibt. Selbst in der in der aktuell fahrradfreundlichsten Stadt Deutschland werden Fahrradanhänger oft übersehen. Genervt von der ständigen Sorge um die Sicherheit seiner Kinder im Anhänger hinter ihm, entwickelte er und sein Team Travis Light.


Die Anforderungen an solch eine Beleuchtung sind hoch:

  • ein Beleuchtungssystem, das im Dunklen den Fahrradanhänger deutlich kennzeichnet
  • dabei andere Verkehrsteilnehmer nicht blendet oder irritiert
  • eine selbstverständliche Energieversorgung hat, die keine Planung voraussetzt
  • einfach zu montieren ist ohne bauliche Veränderungen am Hänger vornehmen zu müssen
  • permanent montiert bleibt und aber im Alltag nicht stört
  • Licht zum Ankuppeln im Dunkeln bereitstellt
  • eine intelligente Lichtautomatik
  • tagsüber so unauffällig ist, dass es nicht geklaut wird
  • für alle gängigen Fahrradanhänger passt


Das Ergebnis ist Travis Light: modernste Technik kombiniert mit intelligentem Design. Travis Light integriert sich durch extrem feine Lichtleiter im Material des Fahrradanhängers. Integriert und beleuchtet werden die Lichtleiter sowohl auf der Abdeckung vorne, als auch am Schiebe-, bzw. Überrollbügel des Fahrradanhängers. Vier High Power LEDs mit enorm wenig Energiebedarf werden von modernen Light Engines gespeist, die gerade mal so groß wie der Daumennagel eines Kleinkindes sind. Der geringe Energiebedarf wird über eine Powerbank oder dem Smartphone geliefert - eine Energiequelle, die also immer verfügbar ist.

Mit Klettpunkten werden die Lichtbänder direkt auf dem Fliegengitter des Verdecks angebracht und fügen sich damit nahtlos ins Design von jedem Fahrradanhänger ein. Sichtbar bei Nacht, unsichtbar am Tag.

Die Zukunft ist ein Sicherheitssystem für Fahrräder mit Connectivität

Die Zukunft für die Fahrradsicherheit liegt für Travis Light in einem Hightec-System, das denselben Anzeige- und Beleuchtungsstandard hat, wie wir es von Autos kennen. Kombiniert mit Sensorik und Connectivität wird die Beleuchtung zum smarten Sicherheitssystem für Fahrräder. Der in der aktuellen Basisversion verbaute Chip und die BLE-Technologie (Bluetooth Low Energy Protokoll) sind ausgelegt auf Dämmerungserkennung, Bewegungssensorik und andere verbundene Steuerungen. „Wir denken das Thema Sicherheit für unsere kleinen Lieblingswesen viel weiter und arbeiten schon heute einem ganzheitlichen System. Travis Light ist ein skalierbares Produkt das auch Connectivity beinhaltet und Sicherheit für Fahrräder allgemein neu denkt“ verrät Holger Fürstenberger.

Travis Light ist aber trotz High Tec ein Produkt für den Alltag. Sicherlich beleuchtet eine einfache Fahrradklemmleuchte auch einen Fahrradanhänger, aber unser Bewusstsein für Sicherheit und unseren Anspruch an Vernetzung verändert uns.

Ab Anfang 2020 wird Travis Light Basic erhältlich sein. „Eigentlich wollte ich nur eine sichere Beleuchtung für den Fahrradanhänger. Entstanden ist ein ganz neuer Geschäftszweig für unsere Ingenieurbüro von dem wir zu 100% überzeugt sind“. Holger Fürstenberger und sein Team freuen sich auf alle gerade entstehenden Partnerschaften und bauen die Produktfamilie systematisch aus.

Travis Light lädt daher alle Interessierten ein, ein Teil des Teams zu werden und mit Hilfe der aktuellen Umfrage noch mehr über die Bedürfnisse der Zielgruppe zu erfahren. Wenn neu gedacht wird löst das immer neue Wege aus. Travis Light freut sich auf Sie: www.travis-light.com. Melden Sie sich auch für den Newsletter an und verfolgen die Gründungsgeschichte der neugierigen Ingenieure aus Karlsruhe.