Unsere Mitglieder stellen sich vor

CyberForum 21.07.2022

Das CyberForum wächst ständig! Um zu wissen, wer sich alles im Netzwerk befindet, stellen sich unsere Mitglieder regelmäßig in einer Interview-Reihe vor. Heute beantwortet Seline Lange aus der Personalabteilung von vi2vi Retail Solution GmbH unsere Fragen.

Mein Unternehmen in einem Satz:

Wir sind einer der führenden Systemintegratoren von IP Video Systemen, Retail Analytics Anwendungen und Einbruchmeldetechniken weltweit - wir machen Einkaufen im Einzelhandel sicher und smart!


In meinem Unternehmen bin ich zuständig für ...

Die Personalentwicklung und das Recruiting.
In einem rasant wachsenden Betrieb wie unserem ist es wichtig, dass wir nicht nur neue Kollegen an Bord holen, sondern sie auch schnell integrieren, einarbeiten und dann auch unbedingt gemeinsam nach ihren Wünschen weiter entwickeln.


Das ist das Tollste an meinem Job:

Zusehen, wie das Unternehmen mit tollen neuen Kollegen immer weiterwächst!


Mein Tipp für den Feierabend:  

Auf der Heimfahrt die Lieblingsmusik laut aufdrehen und mitsingen!


So kamen wir zum CyberForum:

Wir arbeiten seit 2016 mit dem CyberForum zusammen und hatten darüber unseren ersten Azubi - der heute unsere interne IT betreut.
Seitdem haben weitere CyberForum Azubis ihre Ausbildung bei uns abgeschlossen oder stecken mittendrin - unser Ziel ist es, sie alle zu übernehmen und langfristig bei uns zu haben.


Beim CyberForum geht es um das Netzwerk: Inwiefern profitiere ich vom Netzwerk – und wie kann das Netzwerk von meinem Unternehmen und unserer Expertise profitieren?

Wir profitieren, da wir so uns und unseren Namen positionieren können.
Gerade die KMU Betriebe haben durch das CyberForum Netzwerk die Möglichkeit, Fachkräften bekannt zu werden.
Wir stellen unsere Expertise in den Bereichen IP Video Systeme, Retail Analytics Anwendungen und Einbruchmeldetechniken zur Verfügung und bieten über 20 Jahre Erfahrung in diesen und weiteren Themen.


Die IT-Region Karlsruhe ist für mich … 

Fluch und Segen...
Segen, weil wir hier die IT-Hochburgen um uns haben und die Expertisen so gebündelt werden können.
Fluch, weil so der Kampf auf dem Arbeitsmarkt noch größer ist, um Fachkräfte zu bekommen und die Konzerne uns da große Konkurrenz machen.