Unsere Mitglieder stellen sich vor

CyberForum 07.12.2017

Das CyberForum wächst ständig! Um zu wissen, wer sich alles im Netzwerk befindet, stellen sich unsere Mitglieder in einer Interview-Reihe vor. Heute dabei ist: Bettina Zastrow, Geschäftsführerin der Zentaur GmbH aus Unterföhring.

Mein Unternehmen in einem Satz:

Die Zentaur GmbH bietet einen B2B-Online-Marktplatz für das Projektgeschäft und finanziert sich überwiegend durch freiwillige Beiträge. 

In meinem Unternehmen bin ich zuständig für ...

... die Geschäftsführung und alles, was dazugehört. Die Herausforderung ist, meinen Mitarbeitern die Vision von Zentaur zu vermitteln: eine Plattform, die von ihren Mitgliedern nach ihren Wünschen gestaltet werden kann. 

Das ist das Tollste an meinem Job:

Dass ich meine vielfältigen Fähigkeiten und Kenntnisse in die Schaffung und den Betrieb eines Portals einbringen kann. Es motiviert mich, Unternehmen, Selbstständige und Freelancer zu unterstützen, miteinander ins Geschäft zu kommen. 

Mein Tipp für den Feierabend:

Auch einmal offline gehen und ein Buch lesen.

So kamen wir zum CyberForum:

Auf Empfehlung des Mitglieds Matthias Benz.

Beim CyberForum geht es um das Netzwerk: Inwiefern profitiere ich vom Netzwerk – und wie kann das Netzwerk von meinem Unternehmen und unserer Expertise profitieren? 

Ich freue mich insbesondere auf den interdisziplinären Austausch mit den hochklassigen Unternehmen im CyberForum. Zentaur bietet die Möglichkeit, sich überregional zu vernetzen und untereinander zu kommunizieren. Bei uns finden Mitglieder Projektangebote und Expertenprofile aus vielen Branchen.

Als zertifizierte Datenschutzbeauftragte stehe ich den Mitgliedern mit fachlichem Rat zur Verfügung. Dafür nutze ich meine Expertise als staatlich geprüfte Informatikerin, IT Consultant, Requirements Engineer und Technical Writer. In das Netzwerk bringe ich mein Wissen aus über 60 IT-Projekten und 30 Jahren Berufserfahrung ein.  

Die IT-Region Karlsruhe ist für mich …

... hochspannend, da hier lebendige Wissenschaft auf aktives Unternehmertum trifft. Ich kenne Karlsruhe weniger gut als ich gerne möchte. Was mich fasziniert, ist die Kultur der Offenheit und des ständigen Lernens. 

Sie sind ebenso Mitglied im CyberForum und wollen auch an unserer Interview-Reihe teilnehmen? Über unseren Mitglieder-Bereich (Login erforderlich) haben Sie dazu die Möglichkeit! 




Das könnte Sie auch interessieren ...


Unsere Mitglieder stellen sich vor

Heute im Interview: Robert Dorsch, Geschäftsführer der Dorsch Informationssicherheit aus Karlsruhe.

Unsere Mitglieder stellen sich vor

Heute: Andre Frankenberg aus der Organisationsentwicklung der SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG aus Bruchsal.