3. Karlsruher Schul-Robotik-Cup

  • 01. Jul. 2017
  • 10:00 - 16:00 Uhr
  • Sonstige
  • Veranstalter: Kooperation
  • Für Schüler
  • kostenfrei
 
Bismarck-Gymnasiums Karlsruhe (Aula), Bismarckstraße 8, 76133 Karlsruhe
Veranstaltungsort in Google Maps öffnen
Download iCAL-Kalendereintrag  (ics.Datei)
Die Roboter werden von den Schülern und Schülerinnen selbstständig konzipiert, aufgebaut und programmiert.

Der „Karlsruher Schul-Robotik-Cup“, erstmalig ausgetragen im Juni 2015, ist eine Initiative des CyberForum e.V. in Zusammenarbeit mit der fischertechnik-AG des Bismarck Gymnasiums unter dem Dach der Schülerakademie Karlsruhe e.V. Schirmherr und Preissponsor der Veranstaltung ist die fischertechnik GmbH. Bei diesem Robotik-Wettbewerb messen sich von Karlsruher Schülerinnen und Schülern selbst entwickelte Roboter in verschiedenen Wettkampfdisziplinen.

Der dritte Karlsruher Schul-Robotk-Cup findet am Samstag, 01.07.2017, von 10-16 Uhr in der Aula des Bismarck-Gymnasiums statt. Die Team-Anmeldung muss bis 03.06.2017 erfolgen.

Besucher sind herzlich willkommen, der Eintritt ist frei.

Wettkampfdisziplinen

Die teilnehmenden Teams werden in einer von drei Disziplinen („Rettungsroboter“, „Aufräumroboter“ und „Einparkroboter“) gegeneinander antreten. Die Regularien der Wettkämpfe lehnen sich eng an die bestehenden, führenden Robotik-Wettbewerbe „RoboCup“ und „Carolo-Cup“ an (Details siehe Regularien 2017), damit die Teams im kommenden Jahr beim internationalen RoboCup Junior in der Disziplin Rescue Line starten können. Wir danken den Veranstaltern des RoboCup und des Carolo-Cup für die Genehmigung, diese bewährten Regelwerke verwenden zu dürfen!

Teilnahmevoraussetzungen

Teilnahmeberechtigt sind Teams von Schulen der TechnologieRegion, die aus mindestens zwei Schülerinnen oder Schülern im Alter von 10-19 Jahren bestehen. Die Anmeldung kann durch ein Teammitglied oder einen Betreuer (Lehrer, Eltern) erfolgen. Es dürfen mehrere Teams einer Schule starten.

Die Roboter müssen von den Schülerinnen und Schülern des Teams selbstständig konzipiert, aufgebaut und programmiert werden. Die Verwendung „einbaufertiger“ Komponenten für Teilprobleme (bspw. Spurfolger) ist nicht zulässig, dasselbe gilt für die Verwendung von Programmen oder Programmteilen Dritter.

Die Team-Betreuer dürfen nicht an der Konstruktion der Roboter oder der Programmierung mitwirken und müssen sich auf beratende Hinweise beschränken. Die teilnehmenden Teams bestätigen mit ihrer Anmeldung, dass sie die Roboter eigenständig und ohne die Hilfe Dritter entwickelt, aufgebaut und programmiert haben.

Anmeldung

Die Anmeldung der Teams muss bis 03.06.2017 erfolgen.

Training

Team-Trainings an den Wettkampfarenen werden im Mai und im Juni angeboten.
Erster Trainingstermin ist der 07.05.2017, 12-17 Uhr in der IHK Karlsruhe (Lammstraße 13-17).