Die zukünftig zu erwartende Durchdringung von Elektrofahrzeugen sowie die verstärkte Nutzung von dezentralen Erzeugungsanlagen stellen das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Das ungesteuerte Laden einer großen Anzahl an Elektrofahrzeugen kann unter anderem Lastspitzen erzeugen oder zu einer Erhöhung bestehender Spitzen führen. Diese Thematik sowie mögliche Lösungsstrategien sind Gegenstand der aktuellen Forschung. Zwei Experten des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) sowie der Fraunhofer-Gesellschaft geben hierzu Antworten. Im Anschluss zeigt das Energy Solution Center Anwendungsbeispiele der EnSoC-eigenen Simulationsplattform im Bereich Elektromobilität, dabei ist auch die Gelegenheit zum Austausch und zur Diskussion mit Referenten und Teilnehmern gegeben.


Dr. Patrick Jochem, KIT

Analyse von Studien zum Einfluss der Elektromobilität auf die Stromnetze


Simon Marwitz, Fraunhofer ISI

Einfluss von Elektrofahrzeugen auf die Refinanzierung von Niederspannungsnetzen