Cyberangriff! Wie reagieren in der Praxis?

Kooperation mit Kompetenzzentrum IT-Wirtschaft (KIW)

Der neue Lagebericht des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zeichnet ein kritisches Bild: Die Bedrohung durch Cyberangriffe ist im letzten Jahr deutlich gewachsen. Kleine und mittlere Unternehmen sind durch Cyberangriffe besonders gefährdet. Im WebImpuls stellen wir Ihnen die aktuelle Bedrohungslage vor, schildern typische Fälle mit denen Unternehmen konfrontiert sind und zeigen, wie und mit wem Sie geeignete Gegenmaßnahmen durchführen können. 

Manuel Bach (BSI) wird die für Mittelständler wichtigsten Ergebnisse des BSI Lageberichts vorstellen. Ralf Benzmüller (Security Labs G DATA Software) berichtet aus der praktischen Arbeit mit Unternehmen von den typischeFällen, mit denen Unternehmen konfrontiert waren und wie Probleme gelöst und Präventivmaßnahmen eingeleitet wurdenDiana Moness (Digitalagentur Berlininformiert über aktuelle Fördermöglichkeiten und Unterstützungsangebote für Unternehmen, um direkte Maßnahmen gegen IT-Risiken umzusetzen.

Anmeldung

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

Über das KIW

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum IT-Wirtschaft (KIW) informiert die mittelständisch geprägte IT-Wirtschaft und fördert die Vernetzung sowie die Realisierung kooperativer Geschäftsmodelle. Die Kernaufgabe des Kompetenzzentrums ist die Vernetzung von mittelständischen IT-Unternehmen und deren IT-Lösungen.

Um Unternehmen bei der Vernetzung zu unterstützen, hat das KIW die Matching-Plattform IT2match entwickelt. IT2match schafft eine geschlossene Plattform für die qualifizierte Vernetzung der gesamten IT-Branche. Hier können Softwareanbieter geeignete Kooperationspartner finden, um gemeinsam Lösungen zu schaffen.

Das Unternehmernetzwerk CyberForum mit Sitz in Karlsruhe ist Standort Süd des KIW und Anlaufstelle für den IT-Mittelstand in Süddeutschland.