Cybinar: Nachhaltigkeit in der Softwareentwicklung

Das Sustainability Awareness Framework (SusAF)

Unseren privaten und beruflichen Alltag können wir uns nicht mehr ohne Softwaresysteme vorstellen. Softwareentwicklern kommt dabei eine große Verantwortung zuteil, denn jede Codezeile bringt gesellschaftliche Folgen mit sich – mehr oder weniger offensichtliche. Ziel dieses Workshops ist es, das Bewusstsein für die Beziehung zwischen Software und Nachhaltigkeit zu schärfen.

Nachhaltigkeit wird in diesem Workshop als die „Fähigkeit eines sozio-technischen Systems, Bestand zu haben“ definiert. Insbesondere bezieht es sich darauf, wie Systeme, die aus der Interaktion einer technischen Lösung mit Menschen und ihrer Umwelt hervorgehen unter den gegenwärtigen wirtschaftlichen, ökologischen, sozialen, technischen und individuellen Bedingungen Bestand haben können. Diese werden üblicherweise als die fünf Dimensionen der Nachhaltigkeit bezeichnet.

Im Zuge dessen möchten wir uns mit Ihnen, den Gestaltern unserer Zukunft, dem Sustainability Awareness Framework (SusAF) widmen. Dabei handelt es sich um ein Instrument, das Stakeholder unterstützt, ein Gespräch über die möglichen Auswirkungen eines sozio-technischen Systems auf die Nachhaltigkeit zu beginnen.

Ein Beispiel: Airbnb ist eine Plattform, die kurzfristige Peer-to-Peer-Unterkünfte bietet.

  • In New York können Hausbesitzer 55% mehr verdienen als die durchschnittliche Langzeitmiete in derselben Nachbarschaft (was sich auf den Einzelnen und die Wirtschaft auswirkt).
  • Infolgedessen hat Airbnb schätzungsweise zwischen 7.000 und 13.000 Wohneinheiten in New York vom Markt für Langzeitmieten entfernt, was zu einem Anstieg der mittleren Langzeitmiete um 1,4% führte (was sich auf Gesellschaft und Wirtschaft auswirkt) und
  • Gentrifizierung in Gebieten, in denen 72% nicht weiß sind, was auch die Rassentrennung in der Stadt erhöht (was sich auf die Gesellschaft auswirkt).


Das Cybinar wird über GoToWebinar abgehalten.

Hier geht es zur Anmeldung.

Bitte beachten Sie, dass die Anzahl der Plätze im Cybinar begrenzt ist. Sollten Sie keinen Platz mehr bekommen haben, schreiben Sie uns eine E-Mail an events@cyberforum.de  

Diese Seite funktioniert leider nur "richtig" mit Javascript und Cookies!

Verschiedene zentrale Funktionen benötigen Cookies & Javascript, daher können Sie die Seite ohne diese Funktionalitäten leider nicht benutzen.