Buchhaltung & Finanzen für Startups

Grundwissen, Tipps, Tricks und Tools

  • 15. Mär. 2017
  • 17:00 - 19:00 Uhr
  • RoundTable Gründer
  • Veranstalter: CyberForum
  • Für Gründer
  • kostenfrei
 
Raum TelemaxX im CyberForum (3. OG), Haid-und-Neu-Straße 18, 76131 Karlsruhe
Veranstaltungsort in Google Maps öffnen
Download iCAL-Kalendereintrag  (ics.Datei)
Erhalten Sie kompakte Tipps & Tricks für Ihre Buchhaltung! Bild: Silvia Bianchini / Thinkstock

Keiner macht gerne Buchhaltung, aber es muss erledigt werden und bildet die Grundlage für professionelles Reporting und Planung. Ganz ohne Vorkenntnisse und Buchungskonten wollen wir kompakt über das Wichtigste für Gründer und StartUp CEOs sprechen und vor allem auf Tipps & Tricks eingehen die den Alltag effizient gestalten. Folgende Fragen wollen wir beantworten:

  • Was brauche ich zum Start? Excel? Rechnungsprogramm? Steuerberater? Buchhalter?
  • Wie schreibe ich korrekte Rechnungen? 
  • Was will eigentlich das Finanzamt von mir? EÜR? UstVA? GuV? Bilanz? WtF?
  • Wie erledige ich die laufende Buchhaltung effizient?
  • Was sind die häufigsten Fehler und wie kann ich diese vermeiden?
  • Wie erstelle ich eine Finanzplanung und Reportings für Investoren und mich selbst? 

Zielgruppe:

Der RoundTable richtet sich vorrangig an Gründer, Startup-Mitarbeiter und Gründungsinteressierte.

Referent:

Fabian Silberer ist Gründer und CEO der Buchhaltungssoftware sevDesk. Mithilfe von KI und Digitalisierung kämpft er gegen eingestaubte Prozesse in der Buchhaltung. Er hat einen Master in Business Administration und hat selbst als Buchhalter & Entwickler gearbeitet. 

Neben dem Impulsvortrag ist Zeit für Fragen, die anregende Diskussion und den fachlichen und persönlichen Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmern und mit dem Referenten vorgesehen.

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt; deshalb unbedingt anmelden. Profitieren Sie davon, kostenfrei Wissen in Anspruch zu nehmen und für einen Wissenszuwachs in Ihrem Unternehmen zu sorgen!

Bei Überbuchung behalten wir uns vor, die Teilnehmerzahl pro Unternehmen zu kontingentieren.