Cross-Cluster-Challenge der ClusterAgentur Baden-Württemberg

Bessere Mensch - Maschine - Schnittstellen für die Medizintechnik

  • 11. Mai 2016
  • 13:00 - 18:00 Uhr
  • Veranstalter:
  • Für
  • kostenfrei
Download iCAL-Kalendereintrag  (ics.Datei)

Moderne Medizintechnik steht vor der Herausforderung, die zunehmende Digitalisierung in die Entwicklung einzubeziehen. Mit den so immer komplexer werdenden technischen Systemen werden schließlich intelligente und vernetzte Analysen durchgeführt und Diagnosen erstellt (z.B. Telemonitoring), Operationen vereinfacht und Therapien optimiert (z.B. Operationssimulation, Medikamentengabe, mobile Rehabilitation oder kognitive Trainingsgeräte). Robotische Führ- und Navigationssysteme in Krankenhäusern oder smarte Textilien drängen auf den  Markt. Daraus ergibt sich eine Reihe von technischen, aber auch nicht-technischen Herausforderungen im  Zusammenspiel von Mensch und Medizintechnik.

Ziel  der  Cross-Cluster-Challenge ist es neue Partnerschaften und Projekte zwischen Medizintechnik- und IKT-Unternehmen zu initiieren.
Um branchengerechte informationstechnische Lösungen zu finden wurden Medizintechnik - Unternehmen aufgefordert Problemstellungen oder Visionen einzureichen. Sie als IKT-Unternehmen haben nun die Möglichkeit, Ihre Kompetenzen einzubringen, wenn Sie eine Problemlösung oder Idee zur Umsetzung einer Vision haben.

Weitere Informationen und die identifizierten Problemstellungen finden Sie unter:
www.clusterportal-bw.de/fileadmin/media/Download/Downloads_Service/Flyer_Cross-Cluster-Challenge_Mensch-Maschine_fuer_IKT.pdf

Dies erwartete Sie bei der Cross-Cluster-Challenge:
„Was treibt an  und was bremst aus, bei der Umsetzung von informationstechnischen Innovationen in der Medizintechnik“
Vortrag von Prof. Dr. Wilhelm  Stork, mehrfacher Gründer von Spin-offs, Autor zahlreicher Veröffentlichungen mit dem Schwerpunkt optoelektronische Sensorik in Medizin und Technik, Leiter des Instituts für Technik der Informationsverarbeitung (ITIV) am KIT Karlsruhe

Problem- und  Visionskonferenz:

Formulieren Sie Ihre Lösungsidee oder Umsetzungsmöglichkeiten auf eine der konkret genannten Problemstellungen oder Visionen der Medizintechnik-Unternehmen und diskutieren Sie diese bei der Veranstaltung.

Einblicke in das CUBEX41, innovatives Zentrum für Gründungen und Kompetenzen im Bereich Medizintechnologie. Inklusive einer Führung durch den Hybrid-OP-Saal und das Bio-Labor des Fraunhofer IPA.

Weitere Informationen, die Möglichkeit zur Anmeldung bis zum 03. Mai und die Problemstellungen finden Sie hier:

www.clusterportal-bw.de/fileadmin/media/Download/Downloads_Service/Flyer_Cross-Cluster-Challenge_Mensch-Maschine_fuer_IKT.pdf