How we work in the future!

Herausforderungen für das Arbeiten und Lernen in der Zukunft

  • 09. Mär. 2017
  • 09:00 - 11:00 Uhr
  • RoundTable HR
  • Veranstalter: CyberForum
  • Für Fachkräfte und Unternehmer
  • kostenfrei
 
Raum TelemaxX im CyberForum (3. OG), Haid-und-Neu-Straße 18, 76131 Karlsruhe
Veranstaltungsort in Google Maps öffnen
Download iCAL-Kalendereintrag  (ics.Datei)
Die Art und Weise wie wir Arbeiten und Lernen wird sich in der Zukunft verändern. Bild: Silvia Bianchini / Thinkstock

Unsere Arbeitswelt befindet sich im Umbruch: Digitalisierung, demografischer Wandel, Migration oder Änderungen in Wertevorstellungen.
Wie, wo und wie viel wir arbeiten wollen wird sich verändern. Damit auch die Rahmenbedingungen und Anforderungen an Lernen und Kompetenzentwicklung.
Die derzeitigen Herausforderungen beschreibt das Akronym „VUCA“.

  • Volatility: Unberechenbarkeit und Unbeständigkeit erhöhen sich    
  • Uncertainty: Unsicherheit und Ungewissheit nimmt zu    
  • Complexity: Komplexität erhöht sich fast überall    
  • Ambiguity: Ambivalenz und Mehrdeutigkeit der Rahmenbedingungen wird stärker

Mit dem uns vertrauten Denken in Ursache-Wirkungsbeziehungen werden wir diese Herausforderungen nicht bewältigen können – systemisches vernetztes Denken wird immer wichtiger. 

Zielgruppe:

Personaler, Personalentwickler, Führungskräfte, Geschäftsführer …..

Referent:

Thomas Jenewein ist bei SAP Education Business Development Manager für Europa. Nach dem Studium der Organisations- und Wirtschaftspsychologe ist er seit 1998 in verschiedenen Positionen bei SAP im Bereich Lernen & Talentmanagement tätig. Vom Berater, Programm Manager oder Manager in der SAP internen Personalentwicklung & Weiterbildung bis zum Produktmanager für Lernsoftware.Beschreibende #Hashtags sind: Gamification, neue Medien, Lerntechnologie, social Software, Lernen & Entwicklung, Coaching, Talentmanagement, Produktmanagement & Digitalisierung.

Allgemeine Infos zur Veranstaltung, zum Ablauf – individuell:
Über den fachlichen Input des Referenten hinaus gibt es genügend Raum für Fragen und den sowohl fachlichen als auch persönlichen Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmern und mit dem Referenten.

Die Veranstaltung ist kostenfrei und wird ca. 2 Stunden dauern. 
Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Deshalb unbedingt anmelden! 

Bei Überbuchung behalten wir uns vor, die Teilnehmerzahl pro Unternehmen zu kontingentieren.