Risiken managen

Gefahren und Chancen erkennen und nutzen

  • 28. Mär. 2017
  • 17:00 - 19:00 Uhr
  • RoundTable Strategie
  • Veranstalter: CyberForum
  • Für Fachkräfte und Unternehmer
  • kostenfrei
 
Raum TelemaxX im CyberForum (3. OG), Haid-und-Neu-Straße 18, 76131 Karlsruhe
Veranstaltungsort in Google Maps öffnen
Download iCAL-Kalendereintrag  (ics.Datei)
Die aktuellen Themen wie Digitalisierung, Industrie 4.0 usw. bergen Gefahren und Chancen, die eine schwer einschätzbare & unbekannte Größe für viele von uns haben. Bild: NicoElNino/ Thinkstock

Intuitiv machen wir Menschen seit jeher Risikomanagement. Der eine nennt es auch Gefahrenminimierung, andere Chancenmanagement oder Risikovermeidung etc.. Letztendlich ist das Abwägen von Gefahren und Chancen, das sind die beiden Seiten eines Risikos, für uns nichts Neues. Denn wir wollen unsere Chancen nutzen und negative Auswirkungen minimieren – oder gar vermeiden.
Die aktuelle Situation, Stichwort Digitalisierung, Industrie 4.0, Arbeiten 4.0, …. , wird gerne auch als 4. Industrielle Revolution bezeichnet. Diese bedeutet für viele von uns eine unbekannte Größe, die wir nur schwer einschätzen können. Zu dem kommt auch noch eine hohe Agilität und Volatilität. Das ist ein Zustand, den wir Unternehmer nicht wirklich wünschen - wir wollen Planungssicherheit. Wir wollen unsere Unternehmensziele möglichst reibungslos erreichen.
An aktuellen Beispielen aus der Region und der Presse wird in diesem Impulsvortrag aufgezeigt, wie man bei dieser anspruchsvollen Aufgabe die Führung und den Überblick behält und mit einem bewährten, strukturierten Vorgehensmodell sein Unternehmen für die Zukunft fit macht. 

Zielgruppe:

Dieser Impulsvortrag richtet vorrangig an Unternehmer, Geschäftsführer, Führungskräfte und Personalverantwortliche, die ihr Unternehmen besser auf zukünftige Geschäftssituation einstellen und unentdeckte Potenziale nutzen wollen. 

Referent:

Alexander Glöckner hat nach einem Wirtschaftsstudium und mehrjähriger Tätigkeit im Key Account Management für einen IT-Dienstleister seine Leidenschaft für das Total Quality Management mit dem Schwerpunkt integrierte Managementsysteme entdeckt. Er war viele Jahre als Leiter Qualitätsmanagement für Qualität, Funktionale Sicherheit, Produktkonformität, Umwelt- und Servicemanagement bei einem Hardware- und Softwarehersteller für sicherheitskritische Systeme der Luftfahrtindustrie/Flugsicherung tätig.Seither befasst er sich intensiv mit der Zusammenführung von Anforderungen aus den Bereichen der Software-Entwicklung, der IT-Sicherheit, der Funktionalen Sicherheit, dem Service Engineering und einem kundenorientierten Beziehungsmanagement in ein praktikables System zum Unternehmensmanagement.

Neben dem Impulsvortrag ist Zeit für Fragen, die anregende Diskussion und den fachlichen und persönlichen Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmern und mit dem Referenten vorgesehen.

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt; deshalb unbedingt anmelden.

Profitieren Sie davon, kostenfrei Wissen in Anspruch zu nehmen und für einen Wissenszuwachs in Ihrem Unternehmen zu sorgen!

Bei Überbuchung behalten wir uns vor, die Teilnehmerzahl pro Unternehmen zu kontingentieren.