Gutes Personal finden, führen und halten - Das ist eine der wichtigsten aktuellen Herausforderungen für Unternehmer/-innen und Führungskräfte. Aber was hat dies mit Nächstenliebe zu tun? „Liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst“ steht in der Bibel (3 Moses 19,18). Lässt sich dieser Grundsatz auch in Unternehmen anwenden? Oder ist das etwas zu hoch angesetzt?„Das Thema Selbst- und Nächstenliebe hat sich in meiner mehrjährigen Beratungspraxis als einer der Kernpunkte für erfolgreiche Unternehmens- und Mitarbeiterführung herausgestellt.“ Herr Dr. Lutz Ellermann stellt das Thema in den Fokus dieses Vortrags. Er verdeutlicht, wie wichtig Selbst- und Nächstenliebe für die eigene Ausstrahlung, Mitarbeiterakquisition und Personalführung ist. Ein nachhaltiges und erfolgreiches Arbeiten im Team wird durch Nächstenliebe möglich. Auch dient es der eigenen innere Ruhe und Entspannung als Führungskraft. Die Teilnehmer lernen Methoden und Maßnahmen praxisnah kennen, die direkte Effekte erzielen. Auch wird verdeutlicht wie der Grundsatz der Nächstenliebe im Unternehmen, in den Systemen und im räumlichen Umfeld weiter umgesetzt werden kann.

Referent: Dr. Lutz Ellermann ist Betriebswirt und zudem geprüfter Business-Feng-Shui-Experte (DFSI), und Baubiologe (IBN). Er begleitet UnternehmerInnen, Führungskräfte und MitarbeiterInnen in ihren Organisationen und Räumen ganzheitlich in ihrer Entwicklung. Im Fokus beim Kunden steht die Lösung des wichtigsten unternehmerischen Engpasses mit ganzheitlichen Methoden.

Beginn: 19:00 Uhr Einlass: 18:30 Uhr, Mitglieder: frei, Gäste: 15 €, Mitglieder von BVB, Cyberforum,

 Strategieforum, VDI: 10 €