Thema: „Additive Manufacturing - Das Schmelzschichtverfahren zur Verarbeitung von PEEK, fortschrittlichen Materialien und Verbundwerkstoffen“.

Mit unserem IHK-Besuchsprogramm PROFILE erhalten Sie Einblick in andere Unternehmen und lernen deren technologischen und organisatorischen Kompetenzen kennen.

Am 19.04.2018 bietet die Apium Additive Technologies GmbH in Karlsruhe ab 14:30 Uhr folgendes an:

Programm

14:30 Uhr Empfang

15:10 Uhr Begrüßung

15.20 Uhr Vortrag: Apiums 3D-Drucktechnologie

15:40 Uhr Q&A zum Vortrag

16:00 Uhr Führung und Vorstellung der Apium P- und M-Serie sowie Materialien und ausgewählte Bauteile

17:00 Uhr Präsentationen der Partner

18:00 Uhr Networking

Unternehmen

Als Spezialist für PEEK 3D-Druck ist die Apium Additive Technologies GmbH seit 2014 am Markt. Apium ist das weltweit erste Unternehmen, welches PEEK (Polyetheretherketon) in Filamentform kommerziell angeboten und einen speziell auf industriell und medizinisch genutzte Hochleistungspolymere zugeschnittenen 3D-Drucker für das Additive Schmelzschichtverfahren Fused Filament Fabrication (FFF) entwickelt hat.

Dank der Kombination aus dem innovativen 3D-Druck-Fertigungsverfahren mit Hochleistungspolymeren findet Apiums 3D-Drucktechnologie Anwendung in der Herstellung von Prototypen, Kleinserien und zukünftig auch Implantaten für den medizinischen Einsatz. Mit seinen einzigartigen Lösungen ermöglicht Apium eine unerreichte Designfreiheit sowie Produktentwicklungs- und Produktionsflexibilität.

Weitere Informationen zum Unternehmen: www.apiumtec.com

Anmeldung

Gerne können Sie sich [LINK]hier[/LINK] anmelden.

Weitere Informationen zu PROFILE

Welche Unternehmen im Rahmen unseres Besuchsprogramms PROFILE in diesem Jahr ebenfalls ihre Tore zum Wissensaustausch öffnen, finden Sie unter www.profile.ihk.de. Mit PROFILE unterstützen wir seit mehr als 20 Jahren den Technologietransfer innerhalb der Wirtschaft.