#VoiceFirst

Sprach-Interfaces verstehen und einsetzen

  • 16. Apr. 2018
  • 17:00 - 19:00 Uhr
  • RoundTable Gründer
  • Veranstalter: CyberForum
  • Für Gründer und Unternehmer
  • kostenfrei
 
Raum TelemaxX im CyberForum (3. OG), Haid-und-Neu-Straße 18, 76131 Karlsruhe
Veranstaltungsort in Google Maps öffnen
Download iCAL-Kalendereintrag  (ics.Datei)
Alles nur ein Hype? Was steckt hinter den Sprach-Interfaces? Bild: SIphotography / iStock / Thinkstock

Geräte wie Amazon Echo und Google Home waren der Verkaufsschlager zur Weihnachtssaison. Es wird geschätzt, dass 2017 etwa 40 Millionen Smart Speaker verkauft wurden, also Geräte, die Sprachassistenzen wie Amazon Alexa oder Google Assistant beinhalten.

Alles nur ein Hype? Was steckt hinter diesen Sprach-Interfaces, auf die Größen wie Jeff Bezos so setzen? Wie funktionieren sie und wie können wir als Unternehmen in diesem neuen Medium aktiv sein?

In diesem Roundtable werden die Grundlagen von Sprach-Assistenzen erklärt, sowie Einblicke in die Welt der Entwicklung von Voice Apps geliefert. In Form von Fallbeispielen wird gezeigt, wie Unternehmen schon heute Sprache einsetzen, um eine außerordentliche User Experience zu bieten. Außerdem wird ein Blick in die Zukunft von Voice Interfaces gewagt.

Zielgruppe:

Unternehmen, Gründer, Gründungsinteressierte sowie technisch Interessierte.

Referent:

Jan König ist einer der Gründer von Jovo (https://www.jovo.tech/), des ersten Open Source Frameworks für plattformübergreifende Voice Apps für Amazon Alexa und Google Home.

Jan hat Wirtschaftsingenieurwesen am KIT und der University of Massachusetts in Amherst studiert und hilft nun mit Jovo Unternehmen dabei, die Chancen von Voice Interfaces zu nutzen. Jovo war Teil des Voicecamp Accelerators von betaworks in New York und hat seinen Hauptsitz in Berlin.

Neben dem Impulsvortrag ist Zeit für Fragen, die anregende Diskussion und den fachlichen und persönlichen Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmern und mit dem Referenten vorgesehen – Sie sind dabei in einer kleinen Gruppe unter Kollegen und lernen mit- und voneinander.

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt; deshalb unbedingt anmelden.

Profitieren Sie davon, kostenfrei Wissen in Anspruch zu nehmen und für einen Wissenszuwachs in Ihrem Unternehmen zu sorgen!

Bei Überbuchung behalten wir uns vor, die Teilnehmerzahl pro Unternehmen zu kontingen-
tieren.