Workshop: Scribbles und Paper Prototyping

Einfach und überzeugend von Hand visualisieren - ein Einstieg

  • 14. Jul. 2015
  • 14:00 - 18:00 Uhr
  • Workshop
  • Veranstalter:
  • Für
  • kostenfrei
Download iCAL-Kalendereintrag  (ics.Datei)

„Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“ - P. J. Reuter zugeschrieben
Das Sprichwort nervt ein bisschen, wie Sprichwörter das eben tun, aber es stimmt auch.

Bei der Abstimmung komplexerer Themen, besonders wenn Fachleute verschiedener Disziplinen beteiligt sind, versagen Text und Sprache regelmäßig. Es versteht einfach jeder etwas anderes - entsprechend schwierig wird eine Einigung.

Eine schnell hingeworfene Skizze hilft hier fast immer weiter.

Solche Skizzen müssen Sie nicht länger dem Designer überlassen: nach unserem Workshop fließen sie Ihnen ganz locker aus dem Stift.

Inhaltsbeschreibung:
Einführung

  • Warum skizzieren? Vom frühgeschichtlichen Bildzeichen zum Paper Prototype
  • Kurze Übersicht Techniken und Methoden
  • Und wie macht man das jetzt? Tipps zu Punkt, Linie und Fläche

Praktischer Teil

  • Wir teilen uns in Gruppen von maximal fünf Teilnehmern und lösen ein Problem visuell und iterativ.
  • Das Problem kann von der Gruppe selbst gestellt sein oder wird vom Referenten vorgeschlagen.
  • Das Problem wird kurz vorgestellt und diskutiert, dann skizzieren die Teilnehmer in max. 10 Minuten in Einzelarbeit Lösungsideen.
  • Diese werden gemeinsam diskutiert.
  • Das ganze wird noch einmal wiederholt.
  • In einer dritten Runde wird gemeinsam gezeichnet und anschließend diskutiert.

Jeder Teilnehmer erlebt von Runde zu Runde, dass das Skizzieren leichter fällt und die Ergebnisse schöner und aussagekräftiger werden.

Beratung und Tipps zu Technik und Darstellung gibt es begleitend zur Arbeit und in den gemeinsamen Kritikrunden.

Ziel ist es, in jeweils unterschiedlicher Gruppenzusammensetzung zwei solche Design-Runden durchzuführen.

Zielsetzung:
die Teilnehmer …

  • verlieren Ihre Scheu vor dem Skizzieren (wenn vorher vorhanden)
  • erlernen einfache, aber wirkungsvolle Darstellungstechniken
  • können in wenigen Minuten komplexe Sachverhalte einfach visualisieren
  • erlernen en passant eine sehr wirksame Methode für kollaboratives, iteratives Entwerfen (diese Design Studio Methode kann in einem zweiten Workshop vertieft werden)

Zielgruppe:
Der Workshop richtet sich vorrangig an Produkt-, Projektmanager, Product Owner, Scrum Master … alle eben, die in Gruppen komplexe Probleme lösen, schwierige Sachverhalte klären, Entscheidungen herbeiführen, die Meetings moderieren müssen.

Referent:
Uwe Thimel

  • Dipl.-Ing. für Architektur DWB
  • UX Lead bei EXXETA AG
  • 15 Jahre Erfahrung als UX-Designer, Schwerpunkt digitale Produkte und Services
  • 12 Jahre Führung interdisziplinärer kreativer Teams
  • vorherige berufliche Stationen: freier UX-Berater, Geschäftsführer UX CAS Software AG, Bereichsleiter Online Sales 1&1 Telecommunication AG, Abteilungsleiter eSales 1&1 Internet AG, Senior Information Architect kuehlhaus AG, Leiter Produktmanagement billiger.de, Produktmanager WEB.DE AG
  • mehr über den Referenten

Der Workshop findet ab der erforderlichen Mindest-Teilnehmerzahl von 5 Personen statt. Damit Sie den optimalen Nutzen haben, ist die Teilnehmerzahl auf 10 Personen beschränkt; daher empfehlen wir Ihnen eine frühe Anmeldung. 

Die vorherige Online-Anmeldung ist verbindlich. Selbstverständlich ist die Vertretung eines angemeldeten Teilnehmers erlaubt (Bitte informieren Sie uns umgehend über Änderungen). 

Im Kostenbeitrag ist enthalten: Getränke (Softdrinks), Kaffee, Teilnehmerzertifikat, Workshopunterlagen des Referenten (falls vorhanden), Untensilien zum Zeichnen

[[seminaut mode:iframe id:4625 pos:bottom]]