FORESIGHT - Von der Ideengenerierung bis zum Nutzertest – Kollaborative Entwicklung von Innovationen

Welche Technologien sind morgen entscheidend für den IT-Mittelstand?
Mittelständische Technologie-Scouting- und Innovationsworkshops geben Einblicke in die Trends der Zukunft.

Das KIW

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum IT-Wirtschaft (KIW) informiert die mittelständisch geprägte IT-Wirtschaft und fördert die Vernetzung sowie die Realisierung kooperativer Geschäftsmodelle. Die Kernaufgabe des Kompetenzzentrums ist die Vernetzung von mittelständischen IT-Unternehmen und deren IT-Lösungen.

Einzelne IT-Mittelständler in den Konsortien tragen dann jeweils immer nur einen Teil dazu bei, um gemeinsam neue digitale Angebote und komplexe Lösungen zur Digitalisierung für kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) zu schaffen, die aus intelligent vernetzten, aber autonomen Branchen-Champions bestehen. Für den IT-Mittelständler mit großer Nischenexpertise erschließen sich daraus Möglichkeiten, im Konsortium gemeinsam mit anderen IT-Mittelständlern und Startups übergreifende IT-Lösungen für KMU anzubieten und somit ihr eigenes Portfolio zu erweitern.  

Der Referent

Marko Berndt, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachbereich Wirtschaft, Informatik, Recht der TH Wildau. Als Partner bringt die TH Wildau umfangreiche Kompetenzen aus dem Innovations- und Technologiemanagement in das Kompetenzzentrum IT-Wirtschaft ein.

Bei diesem Vortrag geht Herr Berndt als Experte genauer auf die Innovationsfähigkeit der deutschen IT-Wirtschaft ein und zeigt Wege auf, wie speziell IT-Mittelständler von innovativen Technologien profitieren können.

Agenda           

17:00 Uhr

Einlass & Registrierung

17:30 Uhr

Begrüßung

17:40 Uhr

Vorstellung KIW

18:10 Uhr

Fachvortrag von Marko Berndt

"FORESIGHT - Von der Ideengenerierung bis zum Nutzertest – Kollaborative Entwicklung von Innovationen"

18:40 Uhr  

Fragen und Networking

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi), Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum IT-Wirtschaft (KIW) und dem CyberForum Karlsruhe, in seiner Funktion als Stützpunkt Süd des KIW, statt. 

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt; deshalb unbedingt anmelden.
Profitieren Sie davon, kostenfrei Wissen in Anspruch zu nehmen!