Das war das MINT-Feriencamp Karlsruhe

CyberForum 07.06.2018
MINT-Feriencamp
Bild: Wolfram Sieber

An drei langen, warmen Pfingstferientagen – von Donnerstag, den 31.05. bis Samstag, den 02.06.2018 – trafen sich mehrere hundert technisch interessierte Schülerinnen und Schüler beim MINT-Feriencamp in der Gartenschule Karlsruhe.

Von 10 bis 16 Uhr lockten eine Modell-Ausstellung von fischertechnik-Tüftlern aus ganz Deutschland und der Schweiz, ein 40-Tonnen-Truck der Firma fischertechnik (mit Modellen und Schulungen), freies Konstruieren in der Turnhalle der Gartenschule und täglich neun verschiedene MINT-Mitmach-Workshops – von technischen Grundlagen bis zur Programmierung von Steuerungen.

Ziel der Veranstaltung war es, Schülerinnen und Schülern die Vielfalt technischer Fragestellungen aufzuzeigen und eine intensive, mehrtägige Beschäftigung mit Technik-Themen zu ermöglichen. Die Modell-Ausstellung faszinierte mit über 60 Großmodellen und zog viele hundert Besucher in den Bann. Darunter waren auch Modelle, die von den Besuchern selbst gesteuert oder sogar programmiert werden konnten. So entstand ein kreativer Ideenaustausch zwischen den Besuchern und den über 30 Ausstellern. Höhepunkte der Ausstellung waren die Flugshow einer fischertechnik-Drohne, eine mit künstlicher Intelligenz gesteuerte Carrera-Bahn und ein 3,50 m hohes Flugzeugkarussell – akrobatisch balanciert von einem der Aussteller.   

MINT-Feriencamp in Karlsruhe

Bauen, Programmieren und Konstruieren standen drei Tage im Mittelpunkt der begleitenden MINT-Workshops in den Räumen der Gartenschule, die von der Karlsruher Technik-Initiative, Studierenden und Professoren der Hochschule Karlsruhe, Südwestmetall und der fischertechnik-Community angeboten wurden. Die gut besuchten Workshops luden durch viele praktische Übungen zum Mitmachen ein.

Der Schwerpunt der Angabote des MINT-Feriencamps lag in den Bereichen Technik und Informatik: Von den fischertechnik-Grundlagen bis zum Programmieren kleiner Roboter gab es sowohl für Einsteiger wie auch Fortgeschrittene viele interessante Workshops, an denen mehrere hundert Kinder teilnahmen.   

MINT-Feriencamp

Begleitet wurde das Feriencamp von einem 17 Meter langen Fischer Tour Truck, einer Akademie auf Rädern. Für das MINT-Feriencamp wurde der Truck mit fischertechnik-Baukästen und -Modellen ausgestattet und von sechs erfahrenen Mitarbeitern von fischertechnik betreut. Junge und alte fischertechnik-Fans konnten sich dort in Workshops neues Wissen aneignen und es direkt in die Praxis umsetzen. 

fischertechnik Truck in Karlsruhe

Das vollständige Programm und weiterführende Informationen unter www.mint-feriencamp.de  

Im Jahr 2014 hat die Karlsruher Technik-Initiative mit der Einrichtung von Technik- und Robotik-AGs an Schulen in Karlsruhe und der TechnologieRegion begonnen. Die Karlsruher Technik-Initiative ist ein Projekt des Hightech.Unternehmer.Netzwerk. CyberForum e.V. in Kooperation mit der Schülerakademie Karlsruhe, unterstützt von Karlsruher Unternehmen, dem Lions-Club Karlsruhe-Turmberg und der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe. Mithilfe von Sponsoren konnten inzwischen über 35 AGs an Grund- und weiterführenden Schulen initiiert und ausgestattet werden. Anfang 2017 wurde Karlsruhe für diese Initiative von Körberstiftung, Stifterverband und Südwestmetall als "MINT+"-Region ausgezeichnet. Mit dem Preisgeld wurde die Stelle eines MINT-Koordinators im CyberForum eingerichtet, der seitdem die zahlreichen MINT-Angebote der Region enger vernetzt. 


Fotos: Wolfram Sieber  




Das könnte Sie auch interessieren ...


Mit Girls‘ Digital Camps Mädchen für IT begeistern

Schulische Lernorte für Zukunft von Frauen in MINT-Berufen: Wirtschaftsministerium startet „Girls‘ Digital Camps“ in Karlsruhe

Bauen, tüfteln und staunen im MINT-Feriencamp

Kostenfreie Ausstellung und MINT-Mitmach-Workshops vom 31. Mai bis 2. Juni in der Gartenschule Karlsruhe