Rechtsanwalt Dr. Minkus Fischer von PwC Legal Stuttgart wird über den typischen Beteiligungsprozess von Geldgebern an einem Startup informieren. Im Rahmen einer solchen Finanzierungsrunde gilt es die widerstreitenden Interessen für alle Parteien fair miteinander in Einklang zu bringen. Aus rechtlicher Sicht gibt es dabei einige Besonderheiten und Fallstricke, welche Gründer gerade in der frühen Phase der Entwicklung ihres Startups üblicherweise (noch) nicht geläufig sind. Dreh- und Angelpunkt ist hierbei die sogenannte Beteiligungs- und Gesellschaftervereinbarung sowie die hierin geregelten Fachbegriffe.

Zielgruppe:

Der RoundTable richtet sich vorrangig an Gründer und junge Wachstumsunternehmen.

Referent:

Dr. Minkus Fischer ist Rechtsanwalt in der Stuttgarter Niederlassung von PricewaterhouseCoopers Legal AG Rechtsanwaltsgesellschaft und spezialisiert auf Venture Capital-Transaktionen. Seine Vortragstätigkeiten und Veröffentlichungen haben typischerweise das Thema Wagniskapital zum Gegenstand. Er hat zahlreiche Venture-Transaktionen sowohl an der Seite von Startups, als auch an der Seite von Investoren begleitet.

Neben dem Impulsvortrag ist Zeit für Fragen, die anregende Diskussion und den fachlichen und persönlichen Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmern und mit dem Referenten vorsehen. Sie sind dabei in einer kleinen Gruppe unter Kollegen und lernen mit- und voneinander.

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt; deshalb unbedingt anmelden.
Profitieren Sie davon, kostenfrei Wissen in Anspruch zu nehmen und für einen Wissenszuwachs in Ihrem Unternehmen zu sorgen!

Bei Überbuchung behalten wir uns vor, die Teilnehmerzahl pro Unternehmen zu kontingentieren.