Geliebter Feind - Enemy Mine...

Fast täglich kann man in den Medien von Wirtschaftskriminalität, Wirtschaftsspionage und Cybercrime lesen. Was aber verbirgt sich konkret dahinter? Welche Tätertypen gibt es, und warum wird ein Mitarbeiter nach vielen Jahren Betriebszugehörigkeit auf einmal delinquent? Und was meinen Begriffe wie "wirtschaftskriminologisches Belastungssyndrom" oder "Competitive Intelligence"?
 
Wird man im eigenen Unternehmen mit einem solchen Vorfall konfrontiert, stellen sich viele Fagen: Was ist dem "internen Ermittler" erlaubt und was nicht? Wann sollten Strafverfolgungsbehörden eingeschaltet werden? Und warum helfen Systeme wie ein IKS nur bedingt gegeben Wirtschaftskriminalität? 

Auf diese Fragen gibt Andreas Schäfer (VBK) auf dem nächsten Event am 05.12.2019 in den Räumen der Verkehrsbetriebe Karlsruhe antworten und zeigt, wie Unternehmen sich im Vorfeld schützen und - im schlimmsten Fall - verteidigen können. 

Kostenbeteiligung pro Person 30 € (zzgl. MwSt.), für Mitglieder des CyberForums 15 € (zzgl. MwSt.), freier Eintritt für Mitarbeiter der KA-IT-Si-Partner und Studenten des KIT.

Im Anschluss haben Sie, wie gewohnt, Gelegenheit zum fachlichen und persönlichen Austausch beim "Buffet-Networking".


Bitte melden Sie sich bis Dienstag, 03. Dezember 2019 an unter:

ka-it-si.de/events/

Diese Seite funktioniert leider nur "richtig" mit Javascript und Cookies!

Verschiedene zentrale Funktionen benötigen Cookies & Javascript, daher können Sie die Seite ohne diese Funktionalitäten leider nicht benutzen.